Nique Thury baut seinen Van um

Ein kurzer Zeitsprung zurück nach Amerika: Bevor Nique Thury zu seinem Heimat- und Deutschlandaufenthalt angetreten ist, hat er sich einen neuen Van gekauft und daran Kleinigkeiten verändert.

Da Nique Thury zukünftig wahrscheinlich wieder einen kleinen Transporter braucht, sei es für den Transport seines Motorrads zum Training oder zu bevorstehenden Rennen, hat er sich – noch bevor er nach Deutschland kam – in Amerika einen Chevrolet Express gekauft. Der Wagen stammt wahrscheinlich von einer Baufirma, weshalb Nique ihn erstmal grundlegend auf Vordermann bringen musste. Wieso die Wahl auf genau dieses Fahrzeug gefallen ist und was Nique alles mit dem neuen Van angestellt und verändert hat, berichtet er in seinem neuen Video.