Nique Thury: Sonnenschein und Regen beim East/West Shootout

Das Wetter beim ersten East/West Shootout der Saison in Atlanta spiegelte auch das Rennwochenende für Nique Thury wieder.

Das Rennen auf dem Atlanta Motor Speedway hatte gleich mehrere Neuheiten für die Supercross Fahrer parat: in der 250 cm³ Klasse stand der erste Vergleich der Saison zwischen der Ost- und Westküste an. Zudem wurden die Rennen tagsüber bei Tageslicht ausgefahren. Während die Sonne freitags beim Press Day noch strahlte, sorgte Regen am Samstag für schwierige Streckenbedingungen. Nique Thury nimmt seine Fans in seinem neuen Vlog wieder hautnah mit und zeigt, wie die Streckencrew für dennoch möglichst optimale Bedingungen gesorgt hat. Wie die Rennen für Nique liefen sowie ein Fazit aus Atlanta, aber auch zur Tendenz in seiner Rennsaison gibt es unter https://youtu.be/X2Cd-6pClQQ auf dem Weber-Werke YouTube Kanal zu sehen.