„Prakti-Kai“ Haase – Flat Track Rennpremiere direkt bei der WM!

Kai Haase ist im Rahmen seiner „Prakti-Kai“ Videoserie ins kalte Wasser gesprungen: ohne Rennerfahrung ist er beim deutschen Flat Track Grand Prix an den Start gerollt.

„Erfahrungen sind da, um gesammelt zu werden“, muss wohl das Motto von „Prakti-Kai“ Haase sein. Der Berliner ist bei der offiziellen Flat Track Weltmeisterschaft jüngst ins kalte Wasser gesprungen. Beim Deutschland-Grand Prix in Diedenbergen trat er mit einer Wildcard an, ohne jemals zuvor ein Flat Track Rennen bestritten zu haben. Seine geplante Rennpremiere in dieser Disziplin bei der deutschen Krowdrace Serie wurde Opfer der Pandemie und der Rennstart bei einem lokalen spanischen Event fiel ebenfalls im wörtlichsten Sinn ins Wasser. Wie sich Kai dann zwischen all den erfahrenen Piloten beim Driften im Kreis geschlagen hat, ob es sogar für die Qualifikation für das Finale gereicht hat und viele Hintergrundinfos zum Bike und der Sportart gibt es unter https://youtu.be/RVw5V3bs6Zo auf dem Weber-Werke YouTube Kanal zu sehen.