Nique Thury: Schulter-Operation – was nun?

Statt bei den US Motocross Nationals am Start zu stehen, begibt sich Nique Thury auf die Diagnose, um herauszufinden, was genau an seinem Arm und der Schulter kaputt gegangen ist.

„Wenn es läuft, dann läuft es“, seufzt Nique Thury in seiner neuen Vlog-Folge. Viel lieber als vom Röntgen zum MRT und dann zum Arzt zu düsen, würde er auf seiner Yamaha mit den anderen Motocross-Profis um die Strecke rasen. Doch Jammern hilft nichts und so macht er aus der Not eine Tugend: die Wartezeit auf die Ergebnisse der Untersuchungen vertreibt er sich mit einem Besuch in Nashville. Dort findet er heraus, wofür die Stadt besonders bekannt ist, was sie mit Kid Rock und Johnny Cash zu tun hat und weshalb er zwei bis drei Jahre zu spät dort ist. Rund um die anstehende Schulter-OP lernt er das deutsche Versicherungssystem schätzen, aber sammelt auch Praxiserfahrung mit den amerikanischen Betäubungsmitteln. Zudem geht es seinem Hund Bailey nicht gut. Was Bailey hat und wie lange Nique nun außer Gefecht ist, gibt es im neuen Vlog unter https://youtu.be/NPLqSwZiDqY auf dem Weber-Werke YouTube Kanal zu sehen.