"Prakti-Kai" will es wissen: Podium beim Supermoto in Oschersleben?

"Prakti-Kai" Haase ist erneut im Rahmen der Supermoto IDM angetreten. Bei seinem zweiten Ausritt in dieser Disziplin war sein klares Ziel: dieses Mal muss es mit dem Podium klappen!

Freestyle MX Profi Kai Haase probiert in diesem Jahr als "Prakti-Kai" verschiedene Motorsport-Disziplinen im Wettkampf aus. Bei der Supermoto IDM Runde in der Motorsport Arena Oschersleben versuchte er sich zum zweiten Mal an einem Supermoto Rennen in der Klasse S2. Im Racevlog bekommen die Fans nicht nur viel Action von der Rennstrecke zu sehen, sondern erhalten auch viele Informationen rund um den Sport. So listet Kai die Kosten für eine Teilnahme bei Supermoto Rennen auf und erklärt beim ausführlichen Trackwalk die verschiedenen Sektionen, während sein Supermoto-Mentor André Plogmann einige Tipps zur Linienwahl gibt. Kai weißt zudem auf die Gefahr von weißen Linien auf dem Asphalt hin, aber auch auf die Besonderheiten des Offroadfahrens für MXer und weshalb ein Streckenabschnitt von Dirt zu Asphalt zurück zu Dirt besonders knifflig ist.

 

In Gesprächen mit anderen Fahrern findet Kai heraus, weshalb man vom Motocross zum Supermoto wechselt und wie die körperlichen Belastungen im Vergleich sind. Am Raceday hat es in Oschersleben stark geregnet. Auf Regenreifen auszurücken war eine völlig neue Erfahrung für Kai. Ob es bei den rutschigen Bedingungen mit dem ersten Gesamtpodium für den Prakti-Kai gereicht hat und weshalb es im 2. Lauf zu einem Rennabbruch kam, gibt es im neuen Video unter https://youtu.be/z837TyFINg8 auf dem Weber Werke YouTube Kanal zu sehen.